Die Seite für Musiker und Lehrer und für alle, die es werden wollen.

Was hinter uns liegt, und was vor uns liegt,
sind Winzigkeiten, im Vergleich zu dem,
was in uns liegt.

(Oliver Wendell Holmes)

Entdecke, was möglich wird!

Hands of man playing the trombone in the orchestra

Musik

Willst Du Posaune oder ein tiefes Blechblasinstrument lernen oder interessierst Du Dich fürs Musizieren oder für Instrumentalunterricht allgemein, dann lies hier weiter.

music notes

Pädagogik

Willst Du mehr über Pädagogik, Motivation, Üben, Lernen, Unterrichten, Konzepte und Methoden erfahren, dann lies hier weiter:

Key lying on a wooden plank - life coaching concept

Coaching

Interessierst Du Dich für Auftrittscoaching, Prüfungsvorbeitung, Lampenfieber, Selbstsicherheit, Gelassenheit oder auch Persönlichkeitsentwicklung, dann lies hier weiter:

Peter Stelzl auf Treppe

Über mich

47 Jahre Lebenserfahrung
34 Jahre Musiker
30 Jahre Posaunenlehrer
13 Jahre verheiratet
4 Kinder
Diplom-Musiklehrer, Musikgeragoge, Musik-Kinesiologie Practitioner®, Pferdegestützter Coach, Reitpädagoge, Erlebnispädagoge

Mein Name ist Peter Stelzl und ich bin Musiker, begeisterter Pädagoge und leidenschaftlicher Coach.
Alles was ich habe, weiß und kann, setze ich dafür ein, Menschen bei der Aktivierung und Entfaltung ihrer (teils auch noch verborgenen) Fähigkeiten, Talente und Potentiale zu unterstützen.

Ich unterrichte, berate und coache Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters.

Wenn Du Musiker bist, kann ich Dir helfen, leichter zu lernen und frei und lebendig zu musizieren.

Wenn Du selbst unterrichtest, kann ich Dir helfen, ein authentischer, empathischer, kompetenter und zufriedener Lehrer zu werden.

Wenn Du Dich in Deiner Persönlichkeit weiterentwickeln und Klarheit über Dich selbst und Deine Wünsche und Ziele gewinnen willst, dann begleite und unterstütze ich Dich gerne als Coach.

Entdecke, was möglich wird!

Newsletter

Referenzen

Motivation, Disziplin, Teamwork und das Einstecken von Rückschlägen sind für mich als Leistungssportler wichtige Werte. Neben meiner sportlichen Ausbildung habe ich vor allem bei meinem Posaunenlehrer Peter Stelzl viel für mein Leben und meine Karriere gelernt, wichtige Dinge, die weit über das Posaunespielen hinaus gingen. Gerade in schwierigeren Phasen vermittelte er mir, wie wichtig es ist, für bestimmte Dinge diszipliniert zu arbeiten. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.

Christoph Kessler23 Jahre, Mitglied Perspektivkader des DLV

Neben dem Erlernen des Posaunespielens bekam ich von meinem langjährigen Lehrer und späteren Musikerkollegen Peter Stelzl viele wertvolle Tipps, Wegweisungen und Ratschläge mit auf den Weg die mich im Berufsleben als Musiker und auch in der Entwicklung der Persönlichkeit entschieden voranbrachten. Noch heute als ausgebildeter Posaunist hole ich mir regelmäßig seine Meinung ein, weil ich weiß, dass ich eine sehr kompetente Antwort erwarten kann deren Gehalt der Erfahrung eines sehr weitreichenden Blickfelds entspringt und stets klug, angepasst, und auf das Wesentliche beschränkt formuliert ist. Für diese Unterstützung bin ich sehr dankbar.

Gabriel Sum31 Jahre, Diplomposaunist und Physiotherapeut

Dem Posaunenunterricht bei Peter habe ich jede Woche regelrecht entgegen gefiebert. Peter ist allen noch so speziellen Fragen, Problemen und Wünschen mit großer Geduld, Interesse und  Hingabe begegnet.
Neben Peters Spezialisierung in historischer Aufführungspraxis waren es auch die „alternativen“ Methoden (z.B..Kinesiologie, Mentales Training) die mich für die Vielfalt musikalischer Ausdrucksformen (und künstlerischer Positionen) empfänglich machten.
Nach meiner posaunistischen Ausbildung bei Peter fühle ich mich mit ausreichend Rüstzeug gewappnet um an vorhandenen, und neu auftretenden Problemen, posaunistischer als auch künstlerischer Art, selbstständig zu arbeiten.

Felix Mayerfreischaffender Musiker und Improvisationskünstler

Als Mutter eines Posaunenschülers kann ich die besten Referenzen aussprechen. Unser Sohn erhält sehr guten Unterricht. Besonders erwähnenswert finde ich, dass es nicht nur um das Erlernen der musikalischen Techniken geht, sondern auch die mentale Arbeit, welche für das ganze Leben prägend ist. Für die Teilnahme beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ wurde er perfekt vorbereitet und absolvierte sein Vorspiel prima, da er mental gestärkt und dadurch selbstbewusst auftreten konnte. Toll, dass unser Sohn so profesionellen Unterricht auf höchstem Niveau erfahren darf.

Bettina BauerErzieherin

Programmfülle waren die Stücke für Posaune und Orgel. Mit feinem Ansatz, guter Atemtechnik, gesanglichem Ausdruck, perfekter Bedienung des Zuges und stilistisch treffender Gestaltung überzeugte der Posaunist Peter Stelzl.

Südkurier11.06.2019