,

Willkommen mit Musik auf meinem Blog

Auf diesem Blog informiere ich mit Artikeln, Videos und Berichten über meine Arbeit als Musiker, Pädagoge und Coach, über meine Erfahrungen, mein Wissen und über mich und alles, was mich so interessiert.

Mein Name ist Peter Stelzl. Ursprünglich habe ich moderne Posaune studiert und wollte Orchestermusiker werden. Irgendwie hat das aber nicht so ganz geklappt, weil ich bei meinen Probespielen mit der Nervosität nicht zurecht gekommen bin. Dem Erwartungsdruck, den ich mir selbst aufgebaut habe, konnte ich nicht gerecht werden. Es folgte eine Krise, bei der ich fast gar nicht mehr spielen konnte und meinen Berufswunsch Musiker zu werden, fast ganz an den Nagel gehängt hätte. Dies war dann der Punkt, an dem ich mich entschied, das Problem anders anzugehen.

Es folgten einige Seminare zu Körperarbeit, Lampenfieber und Bühnenpräsenz. Anschließend besuchte ich einen Wochenend-Workshop Kinesiologie für Musiker. Hier hatte ich so große Aha-Erlebnisse, dass sich danach vieles änderte. Ich konnte wieder spielen und zwar mit Spaß. Üben war jetzt mit Kreativität verbunden, Noten bekamen einen tieferen Sinn und Musik wurde bunt und emotional. Angesteckt absolvierte ich eine Ausbildung zum Musik-Kinesiologie-Practicioner® und Weiterbildungen in pädagogischer Kinesiologie.

Seit der Oberstufe im Gymnasium, mit 17 Jahren, habe ich regelmäßig unterrichtet, aber aufgrund meiner Erfahrungen in den kinesiologischen Ausbildungen entdeckte ich echte Begeisterung fürs Unterrichten.

Nach dem Abschluß als Orchestermusiker absolvierte ich ich ein künstlerisches Aufbaustudium im Fach Barockposaune. Auf den ersten Blick scheint das etwas verstaubt zu sein, aber in Wirklichkeit ist die historisch informierte Aufführungspraxis äußerst lebendig. Spielfreude und Kreativität zeichnen sie aus. Viele Jahre habe ich intensiv und erfolgreich auf der Barockposaune kontertiert. Zahlreiche Tonproduktionen dokumentieren diese Zeit.

Heute spiele ich nicht mehr so viele Konzerte, sondern widme mich mehr meiner Unterrichtstätigkeit als Posaunenlehrer. Daneben arbeite ich noch als Musikgeragoge, Musik-Kinesiologe®, Reit- und Erlebnispädagoge und als pferdegestützter Coach.

Auf der Tonaufnahme hört ihr das Stück La Carolietta von Heinrich Schmelzer, gespielt von Capella Caesarea, einem Ensemble, dem ich lange angehören durfte.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.